Voices in Italien

//Voices in Italien

Voices in Italien

Preis für Voices

Mit einer handfesten Überraschung endete die Award Ceremony des 17. Internationalen Chorfestivals von Venedig „Venezia in musica“ für den Niedergrafschafter Konzertchor VOICES. Ganz bewusst hatten die Chorleiter Ulrike Sumbeck und Dominik Grimm im Vorfeld dieser für das Gesangsensemble ersten ausländischen Festivalteilnahme auf eine Mitwirkung beim Wettbewerb verzichtet. Gerade bei dieser ersten internationalen Erfahrung wollte man die jungen Sängerinnen und Sänger nicht zu großem Duck aussetzen. Umso überraschter waren dann alle Beteiligten, als die Moderatorin im „Teatro Zancanaro“ von Sacile den Namen „Voices“ aufrief und dem Konzertchor der Musikschule Niedergrafschaft einen mit 500,- Euro dotierten Spezialpreis für seine hervorragende sängerische Leistung verlieh.

Vorsingen vor internationaler Jury

Begonnen hatte das Festival für das deutsch-niederländische Ensemble mit einer öffentlichen Präsentation eines festgelegten musikalischen Programms, einer sogenannten „Evaluation Performance“ vor einer internationalen Jury im „Palazzo Ragazzoni“ von Sacile. „Der Chor hat noch nie so gut gesungen und das trotz einer 18-Stündigen Busanreise“, freut sich Grimm, der das Ensemble erst vor knapp 2 Jahren ins Leben gerufen hatte. Die Jury, bestehend aus dem künstlerischen Leiter Gábor Hollerung (Ungarn), der Chorpädagogin Anne Karin Sundal-Ask (Norwegen) und dem Gründer der Sofia Vokalensembles Bengt Ollén aus Schweden, lobte den reinen und natürlichen Vokalklang der jungen Niedergrafschafter. Fast eine Stunde nahmen sich die renommierten Gesangspädagogen Zeit, um mit den Kindern an stimmtechnischen, aber auch interpretatorischen Feinheiten der zuvor vorgetragenen Stücke zu arbeiten. Am Klavier begleitet wurden Voices dabei während der gesamten Reise souverän und technisch sicher von Pianistin Joana Köster. Grimm, dessen Repertoireauswahl von der Jury ausdrücklich gelobt wurde, war begeistert von diesem spontanen Workshop. „Man hat sehr selten die Gelegenheit, mit so bekannten internationalen Fachleuten zusammenzuarbeiten. Die Kinder und auch ich selbst haben einen unwahrscheinlichen Motivations- und Leistungszuwachs erfahren“.
Die neu gewonnenen Einsichten konnte das junge Ensemble dann auch gleich beim abendlich stattfindenden Freundschaftskonzert in der italienischen Stadt Brugnera umsetzen. Zusammen mit den Chören „Coro contrà“ aus Italien und „MÁV Male Choir“ aus Ungarn präsentierten sie diesmal ein etwa 20-minütiges Programm aus verschiedenen musikalischen Epochen. Dabei sangen Voices unter anderem auch deutsche Volkslieder und zeigten sich als hervorragende Botschafter ihrer Region. Als kleinen Gruß an die Gastgeber beendeter der Chor zur Freude des Publikums sein Programm mit dem italienischen Volkslied „La Dosolina“.

Land unter in Venedig

Am letzten Festivaltag sollte der Chor als krönenden Abschluss ein Konzert in der weltbekannten Kirche „Il Redentore“ auf einer Insel vor Venedig geben. Dieses Vorhaben fiel allerdings buchstäblich „ins Wasser“. Aufgrund von Sturm und des daraus folgenden Hochwassers wurde der gesamte Fährverkehr in der Lagunenstadt eingestellt. So war es sowohl für Publikum als auch für den Chor unmöglich, zum Auftrittsort zu gelangen. Für die Niedergrafschafter war das allerdings kein zu großes Problem, viel zu aufregend waren die vorangegangenen Stunden in den überschwemmten Gassen und Plätzen. Um wenigstens bis zum Markusplatz zu gelangen, hatten mitgereiste Eltern in einem Supermarkt kurzum Plastiktüten und Klebeband besorgt und die Füße der Kinder notdürftig gegen das Hochwasser geschützt. Mit dieser etwas anderen Chorkleidung ging es dann über enge Stege bis zum Hauptplatz der Lagunenstadt und von dort aus in welliger Fahrt mit den inzwischen wieder freigegebenen Wassertaxis zurück zum Bahnhof.

Bestens versorgt durch die mitgereisten Betreuer Joke und Bruce Baljet traf das Ensemble dann nach weitern 18 Stunden Busfahrt wieder wohlbehalten mit einem Diplom, einem Geldpreis und unvergesslichen Eindrücken im Gepäck in Uelsen ein.

By | 2018-11-06T09:36:21+00:00 November 6th, 2018|

Leave A Comment