Uelser Salonkonzerte gehen in die 2. Saison

//Uelser Salonkonzerte gehen in die 2. Saison

Uelser Salonkonzerte gehen in die 2. Saison

Die Organisatoren der Uelser Salonkonzerte zeigen sich rundum zufrieden mit der Premierensaison des neuen Konzertangebots im Trauzimmer des Rathauses Uelsen. Gerade das intime Ambiente de Vortragraums und die Nähe zu den Künstlern sind dabei beim Publikum gut angekommen. Auch die sich dem Konzert anschließenden Diskussionsrunden bei Häppchen und Sekt gehören inzwischen zum festen Bestandteil des Uelser Konzertformats. Bei einer nahezu 100% Publikumsauslastung lag es nahe, die Veranstaltung auch im kommenden Jahr fortzuführen. Die Gemeinde Uelsen und die Volksbank Niedergrafschaft haben sich bereit erklärt, die Finanzierung zu übernehmen. Mit im Boot sind außerdem wieder der Förderkreis der Musikschule Niedergrafschaft und der VVV Uelsen. So ist es den Machern auch im nächsten Jahr möglich, hochkarätige Künstler nach Uelsen zu locken.

Vielfältiges Programm

Wie schon in der ersten Saison wird auch 2019 jedes Konzert einen unterschiedlichen Charakter sowie eine andere Instrumentierung zeigen. Die Programmierung erstreckt sich im kommenden Jahr von einem Orgelkonzert über Gitarrenklänge, einem renommierten Klavierduo bis hin zu klassischem Gesang.

Den Auftakt macht am 10. Februar der niederländische Organist Dennis Vallenduuk. Auf einer Truhenorgel der Firma Klop, die extra für dieses Konzert in den Trausaal transportiert wird, spielt Vallenduuk Werke verschiedener europäischer Komponisten, darunter Jan Pieterszoon Sweelinck oder Piet Kee.

Am 19. Mai entführt die international anerkannte Gitarristin Saskia Spinder ihr Publikum in die Welt der klassischen Konzertgitarre. Neben südamerikanischen Rhythmen erklingen Werke von Johann Sebastian Bach bis Barrios und Llobet. In ihrem Salonkonzert präsentiert die Niederländerin außerdem Werke aus ihrer neusten CD-Einspielung „Evocación“.

Mit Hee Jung Kim und Peter Florian kommen am 25. August zwei preisgekrönte Klaviervirtuosen nach Uelsen. Als „Osnabrücker Klavierduo“ gaben sie weit über 150 Konzerte in Deutschland, der Türkei, Süd-Korea, Rumänien, Russland und Ungarn. Für ihr Uelser Salonkonzert spielen sie die Sonate D-Dur von W.A. Mozart, „6 Stücke“ op. 11 von Sergej Rachmaninov und die „Petit Suite“ von Claude Debussy.

Den Abschluss der Saison 2019 macht am 10. November der Bariton Bruno Grassini. Der gebürtige Italiener zählt zu den bekanntesten Musicaldarstellern im deutschsprachigen Raum. In seinem Uelser Salonkonzert singt er den winterlichen Liederzyklus „Dezemberlieder“ von Maury Yeston für Gesang und Klavier in der deutschen Übersetzung von Wolfgang Adenberg.

Vorverkauf eröffnet

Karten zu 14,- Euro (inkl. Ein Glas Sekt) pro Konzert sind ab sofort im Büro der Musikschule Niedergrafschaft (Tel. 15942-575) und an allen ProTicket Vorverkaufsstellen erhältlich. Der Abendkassenzuschlag beträgt 2,- Euro, GN-Card Inhaber erhalten Rabatt (Rabatte sind nicht gültig für die Abendkasse). Neben Einzeltickets bietet der Veranstalter auch ein Jahresabonnement zu 48,- Euro an.

By | 2019-01-11T11:59:32+00:00 Januar 11th, 2019|

Leave A Comment