Mit einem Gemeinschaftskonzert im Auditorium der Internationalen Schule Agora in Palma endete am Wochenende der Choraustausch zwischen dem Niedergrafschafter Ensemble „Voices“ und dem „Coro Agora“ aus Mallorca. Dabei trugen nicht nur die sommerlichen Temperaturen zum Erfolg der Reise bei. Gleich am ersten Tag machten sich die Kinder gemeinsam auf zu einer Stadt-Rallye und entdeckten auf den abzuwandernden Stationen ganz nebenbei die Sehenswürdigkeiten von Palmas Altstadt. Antike arabische Bäder, die weltberühmte Kathedrale, die belebte Markthalle mit ihrem vielfältigen Angebot und lokalen Spezialitäten oder uralte Olivenbäume hinterließen bei den jungen Grafschaftern einen mächtigen Eindruck.

Neben gemeinsamen Chorproben durfte auch ein Besuch an Palmas Stadtstrand nicht fehlen. Trotz der noch kühlen Wassertemperaturen wagten einige Hartgesottene den Sprung ins Meer und genossen das erste Bad im neuen Jahr. Beim Strandvolleyball unter strahlend blauem Himmel waren dann alle schnell wieder aufgewärmt und schon ging es weiter zum Frühjahrsrummel, wo die Kinder bei Zuckerwatte, Riesenrad und vielen Fahrgeschäften den Abend gemeinsam ausklingen ließen. Auch ein Besuch im Trampolinpark zählte zu den vielen Höhepunkten des Freizeitprogramms, das von den mallorquinischen Veranstaltern und den Choreltern mit viel Liebe und der typischen südländischen Gastfreundschaft geplant und durchgeführt wurde. Auf einem letzten Shoppingtrip in der Stadt konnten die Kinder dann gerade noch Souvenirs für Freunde und Familie einkaufen, bevor es auch schon wieder zurück zum Flughafen ging. Im Flugzeug saßen dann durchwegs begeisterte aber auch müde Niedergrafschafter Kinder, die diese Tage Auf Mallorca so schnell nicht vergessen werden.