Die Corona-Pandemie bestimmt aktuell unseren Alltag und auch die Welt der Nachrichten. Durch die aktuelle Corona-Strategie kommt es zu deutlichen Einschränkungen des privaten und öffentlichen Lebens. Diese Einschränkungen sind jedoch zwingend erforderlich, um die sozialen Kontakte jedes Einzelnen soweit wie möglich einzuschränken. Auch die Musikschule ist von diesen Auflagen betroffen und bleibt durch behördliche Anordnung bis mindestens 20. April geschlossen. Aus dem Grund wird die Erhebung von Unterrichtsgebühren ab dem 01. April ausgesetzt. Bereits erhobene Gebühren werden mit dem nächsten Einzug anteilsmäßig verrechnet. Nach den Osterferien ist das Büro zu den üblichen Öffnungszeiten für telefonische Rückfragen erreichbar.

Bis dahin wünschen wir Ihnen alles Gute und bleiben Sie gesund.

In dringenden Fragen steht auch die Samtgemeindeverwaltung als erster Ansprechpartner zur Verfügung.