Konzert “Pittsburgh Girls Choir”

/Konzert “Pittsburgh Girls Choir”
Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Der „Pittsburgh Girls Choir” präsentiert ein Chorkonzert unter dem Motto „Die Stimmen der Frauen.” Das Konzert ist den Frauen gewidmet, die mit Gewalt konfrontiert sind.

Der Pittsburgh Girls Choir wurde im Jahre 2005 von der künstlerischen Leiterin Kathryn Barnard gegründet. Er ist einer der wenigen unabhängigen Chöre in den Vereinigten Staaten, der nicht mit Schule, Kirche oder anderen Institutionen verbunden ist. Ziel des Chores ist es, bei Mädchen, die Freude an der Musik haben, die emotionale und soziale Entwicklung innerhalb eines vertrauten Kreises zu fördern.

Neben vielen öffentlichen Auftritten des Chores in der Heimatstadt Pittsburgh werden ein umfangreiches Angebot an musikalischen Bildungs-und Outreach-Programmen durchgeführt sowie regelmäßige Tourneen im In- und Ausland.

Vor 10 Jahren war der Pittsburgh Girls Choir schon einmal in der Grafschaft zu Gast und gab ein gemeinsames Konzert mit den Musikschulchören „Experience“ und „Nice Guys“. Das Publikum zeigte sich damals sehr beeindruckt. Jetzt bietet sich eine neue Chance, diesem außergewöhnlichen Mädchenchor zu lauschen!

Das Konzertprogramm basiert auf Musik aus den Schriften von Malala Yousafzai (eine Kinderrechtsaktivistin, der 2014 der Friedensnobelpreis verliehen wurde), Helen Keller, Christina Rossetti und Victor Hugo, darunter Abbie Betinis Arrangement von „Jerusalem Luminosa“.

Auch die Lyrik von Sara Teasdale (1884 – 1933) nimmt in dieser Aufführung einen wichtigen Platz ein. Die Texte erzählen von den sich wandelnden Perspektiven im Leben einer Frau, der Schönheit, der Liebe und dem Tod.

Im Mittelpunkt dieses individuellen Programms steht das lebhaft bewegende Werk von Linda Tutas Haugen: „Anne Frank: A Living Voice“. Anhand von Auszügen aus ihrem Tagebuch wird Anne Franks psychologische Entwicklung von Angst und Verzweiflung zu Kraft und Hoffnung geschildert – eine Erinnerung an die Widerstandsfähigkeit des menschlichen Geistes auch in der Konfrontation mit bösartiger Gewalt.

Das Frauenensemble TWEN! der Musikschule Niedergrafschaft wird in diesem besonderen Konzert mitwirken und Kompositionen von Hugo Hammarström und João Camacho vortragen. Arrangements von Gabriellas Sång und Higo de la Luna werden ebenfalls präsentiert.

Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten!

Das Bild zeigt das Ensemble “Twen” der Musikschule Niedergrafschaft mit der Chorleiterin Armanda ten Brink bei einem früheren Konzert.