top of page

Schüler*innen der Musikschule Niedergrafschaft überzeugen beim Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“

Reges musikalisches Treiben herrschte am Samstag in den Räumlichkeiten der Musikschule in Lingen und des TPZ - hier ging der 60. Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ über die Bühne. Nach zwei Pandemiejahren, in denen der Wettbewerb nur digital ausgetragen werden konnte, war diesjährig endlich wieder eine Austragung als Live-Wettbewerb in Präsenzform für die musikbegeisterten Jugendlichen möglich.

Auch Schüler*innen der Musikschule Niedergrafschaft präsentierten sich der fachkundigen Jury mit ihrem musikalischen Können und erzielten beeindruckende Ergebnisse:


In der Kategorie Akkordeon-Kammermusik, Altersgruppe IV, erzielten Leonardo Kurumlian (Violine, LK Els Hoekstra) und Christian Kurumlian, Uelsen, (Akkordeon, LK Piotr Rangno, Ensemble: LK Els Hoekstra) einen 2. Preis mit 20 Punkten. In der Kategorie Gesang, Altersgruppe IV: Amelie Adema, Uelsen, (Sopran, LK Armanda ten Brink), 1. Preis mit 22 Punkten. Kategorie Klavier, Altersgruppe IA: Hauke Heikens, Emlichheim, (LK Heike Knief), 1. Preis mit 21 Punkten. Kategorie Drum-Set (Pop), Altersgruppe IB: Ben Bierlink, Emlichheim, 1. Preis mit 21 Punkten und in der Altersgruppe V: Kristian Stülen, Uelsen, 1. Preis mit Weiterleitung – 23 Punkte; (LK beide Yannick Bergevoet).


Herzliche Glückwünsche an alle Teilnehmer*innen zu diesen erfreulichen Ergebnissen – ihr habt viel Durchhaltevermögen und Ausdauer bewiesen! Ein besonderer Dank geht auch an die Eltern und natürlich die Lehrkräfte, die euch dabei mit großem Engagement unterstützt haben. Der Klavierschülerin Imke Heikens, die sich vorbereitet hatte aber aufgrund einer Erkrankung leider nicht teilnehmen konnte, wünschen wir weiterhin gute Besserung.

Dem Drum-Set Schüler Kristian Stülen wünschen wir viel Erfolg für die Teilnahme beim Landeswettbewerb in Hannover!



Comments


Logo_Musikschule_NG.png
bottom of page