"Jugend musiziert" erneut digital

Mit den aktuellen Zahlen und Daten zur Corona-Pandemie wurde die Hoffnung auf einen 59. Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ in Präsenzform zunichtegemacht. Die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler sowie die betreuenden Lehrkräfte stellen sich erneut der digitalen Herausforderung und können dabei auf die Erfahrungen des letzten Jahres zurückgreifen. Am 22. Januar werden die Video-Aufnahmen der Wettbewerbsprogramme von der Jury gemeinsam angesehen und bewertet. Wir hoffen, dass unseren Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Motivation und Vorfreude am Wettbewerb erhalten bleibt und wünschen allen viel Erfolg!


Das Bild zeigt den Kameraaufbau für die Videoaufnahmen der Wettbewerbsbeiträge in der Musikschule Neuenhaus.



Logo_Musikschule_NG.png